von

Unheilig Open Air in Magdeburg

6. Juli 2012 in Familie

Es ist Freitag, der 06.07.2012. Unheilig machen ein Open Air Konzert im Elbauenpark Magdeburg und wir sind dabei. Die Wettervorhersage hat uns nicht gerade Mut gemacht. So haben wir uns also auf Regen und Gewitter eingestellt. Wobei eingestellt nicht heisst, daß wir Regenschutz dabei hatten. Wir haben uns eher darauf eingestellt wieder nach Hause zu fahren, wenn es zu ungemütlich wird. Aber Gott sei Dank blieb es trocken. Die erste Vorband war uns eine wahre Freude: Staubkind. 2010 wollten wir sie eigentlich schon erstmalig live sehen. Damals hatte es aber nicht geklappt. Die meistens Songs waren für uns neu, da sie wohl gerade ein neues Album veröffentlicht haben, aber der Sound war unverwechselbar Staubkind. Der zweite Support, Andreas Bourani, war nicht so ganz mein Fall. Zu sehr kommerzieller Weichsspül-Pop. Leider mussten wir feststellen, dass auch Unheilig sich immer mehr von unserem Geschmack wegentwickelt. Es fehlt die Kraft, das Unheimliche und Mystische. Die Gothic-Wurzeln sind einfach nicht mehr zu erkennen. Auch wenn die Stimmung im Publikum wirklich absolut überwältigend und damit das Konzert ein wirklicher Genuß war, haben wir uns entschieden, daß dies unser letztes Unheilig Konzert sein wird. Die Zeiten, in denen Claudia Unheilig in Clubs mit 500 Leuten erleben durfte sind nun eben endgültig vorbei. Wir konzentrieren uns ab jetzt doch eher auf kleinere Konzerte von anderen Bands.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.